Mcdonalds futtern im Auto?

  • von

Ich habe mich eines schon häufig gefragt. Wie kann man im Internet wirklich großes Geld verdienen? Und die Antwort, welche ich bisher immer auf meine Frage bekommen habe, hat meistens so gelautet. Mache einfach etwas Blödes und Verrücktes oder setz dich mal in Ruhe hin und denk dir was Kreatives aus. Und genau letzteres scheint nun wieder mal zu funktionieren, wie es diesmal die Firma Milkmen Company bewiesen hat. Denn die starten jetzt nur so durch bei Kickstarter. Und zwar mit etwas, wo nicht einmal die Produktionskosten zu hoch sein dürften.

Nämlich mit dem DipClip, der dazu dienen soll Pommes Frittes, Nuggets und etc. im Auto essen zu können ohne sich dabei die Sitzbezüge oder die Kleidung zu bekleckern, da man dort alles bequem und sicher in Ketchup, Senf oder allen anderen Soßen eintauchen kann. Und das momentan zum Preis von 15 Dollar.

Eine Geldsumme, welche für mich nicht besonders nachvollziehbar ist, da es sich hierbei doch nur um ein Stück Plastik handelt. Aber für viele andere anscheinend schon. Denn sonst hätte dieser DipClip bisher wohl kaum über 32.000 Dollar Finanzierungsmittel auf Kickstarter erreicht, wovon eigentlich sogar nur 8.000 angestrebt worden sind. Und das da noch viel mehr Geld kommen wird, davon kann man ausgehen, da die Kickstarter-Aktion noch bis zum 5. Januar des nächsten Jahres laufen wird.